Was Ihr für die benotete Aufgabe braucht

Liebe Reli-Kinder!

Einige von Euch haben die benotete Aufgabe noch nicht geschafft, und für manche von Euch war es schwierig, alles zu finden. Deshalb trage ich Euch hier noch mal alles zusammen, was Ihr benötigt.

Leider ist bei einigen Videos der Ton sehr leise. Versucht es trotzdem. Sie sind ja nicht sehr lang. Ihr könnt Euer Ergebnis hochladen. Wenn das nicht geht, könnt Ihr es mir als Nachricht in der Cloud schicken. Das funktioniert auf jeden Fall. Oder per Mail: marianne.manz@ingeborg-feustel-grundschule.de. Oder Ihr gebt es in der Schule ab.

Wenn Eure Internetverbindung für die Videos zu langsam ist, meldet Euch auch. Wir finden einen Weg…

Ich habe schon einige sehr schöne Ergebnisse bekommen. Wenn Ihr noch nicht so zufrieden seid, könnt Ihr es mir trotzdem schicken, dann schreibe ich Euch, was Ihr noch verbessern könnt.

Ihr könnt auch nach der Schule am Fahrradständer auf mich warten. Dann können wir uns sprechen.

Hier noch mal die Aufgabe:

Ihr sollt Euch eine Religion ausdenken.

Wenn Ihr das Video über „große Religionen“ gesehen hat, wisst Ihr, was zu einer Religion dazu gehört, und wenn Ihr die anderen Videos gesehen habt, wisst Ihr noch viele Details, die Euch diese Aufgabe erleichtern.

Also: Denkt Euch eine Relgion aus und präsentiert sie. Wenn wir uns dieses Schuljahr noch mal im Klassenraum treffen, könnt Ihr sie zeigen. Aber für die Note genügt eine digitale Arbeit oder eine Arbeit auf Papier.

Wer es leicht haben will, gibt seiner Religion einen Namen und beschreibt sie schriftlich. Wer möchte, kann aber auch ein Video machen, Zeichnungen beifügen, oder eine andere kreative Methode anwenden. Ihr könnt Euch auch „zusammentelefonieren“ und Euch die Arbeit teilen. Dann muss das Projekt natürlich umfangreicher werden als wenn es einer alleine macht.

Zum Inhalt:

Eure Präsentation soll zeigen, dass Ihr die Videos gesehen habt.

Alles, was zu Eurer Religion dazu gehört, hat natürlich eine Bedeutung. Diese Bedeutung müsst Ihr erklären. Am besten geht das durch eine Geschichte. Die Geschichte kann alles begründen oder erklären.

Wie bei einer echten Religion sollt Ihr damit respektvoll umgehen. Es wird sicherlich lustige Punkte dabei geben, aber die Grundstimmung sollte respektvoll sein.

Und hier die Videos, die Ihr benötigt, um die Aufgabe zu bearbeiten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.